top of page

Kommende Veranstaltung

KunstvollesHören_Facebook-Post.jpg

Kunstvolles Hören

Zur Marktzeit

 

Samstag, 08. Juni 2024 10:30 / 11:30 / 12:30

 

Erstmalig laden Überlinger Künstler*innen zum KUNSTVOLLEN HÖREN ein. Parallel zum Markttreiben können Sie in den Räumen des OMEGA B (Hafenstr.3, gegenüber vom Portal Cafe) eine anspruchsvolle, musikalische Auszeit von jeweils ca. 20 Minuten genießen. 

 

 

kontakt@ueberlinger-kulturschutzgebiet. de 

Eintritt frei - Spenden willkommen 

Vergangene Veranstaltungen

FNdK Final Poster Druck A3.jpg

FINSTERSTE NACHT DER KUNST

im Rahmen des Stadtjubiläums 1250 Jahre Überlingen

 

2. Dezember 2023 // 17-23 Uhr // OMEGA B Hafenstraße 3, Überlingen

 

Die Ausstellung “Finsterste Nacht der Kunst” zeigt Werke zeitgenössischer Künstler*innen aus Überlingen und der Region. Positionen aus Malerei, Bildhauerei, Performance und Musik füllen für eine Nacht die Räume eines alten Wohnhauses. Die Besucher*innen sind eingeladen, mit Taschenlampen die Kunst in der Finsternis zu entdecken. 

 

Mit dem Prädikat ‚finster' beschreibt das Kuratorium sowohl die sinnliche Rahmung der Ausstellung als auch die gegenwärtigen Arbeitsbedingungen der Kunstschaffenden in Überlingen. Die Besucher*inne können sich bei einem erhellenden Blick hinter die Kulissen darüber eine Übersicht verschaffen. An welchen Stellen werden wir heute tätig, damit die Zukunft nicht finster wird?

 

Welchen Wert hat und soll Kunst in unserer Stadt haben? Welche Unterstützung braucht sie und welchen Raum? Entspricht z.B. der für Kunst gedachte Raum im Siegerentwurf des städtebaulichen Wettbewerbs zum Kramer-Areal den realen Bedürfnissen Kulturschaffender?

 

Eine Veranstaltung von Überlinger Kulturschutzgebiet e.V. gefördert vom Kulturamt Stadt Überlingen

 

Eintritt frei - Spenden willkommen!

spielen_ruhen_schuften_kochen_speisen_
sich einlassen auf Möglichkeiten_Tapeten wechseln_
Schätze h
eben_sich involvieren_Raum gewinnen_
sinnlich_antistrategisch_miteinander

Tun & Teilen 
Partizipative Kunstaktion

Ein Wohnhaus wird zum Labor für gemeinschaftliches Gestalten und Handeln

Fotos: Michael Roggon

5 Künstler*innen laden ein, sich mit ihnen in ein Praxislabor zu begeben: Wie gehen wir individuell und als Gemeinschaft mit Gegebenheiten um und gestalten gemeinsam Neues? Welche Gefühle und Bedürfnisse spielen dabei eine Rolle? Welche Möglichkeiten finden wir spielend, Umstände und Orte zu greifen, zu gestalten und zu öffnen? Mit Verfahren aus Bildender Kunst, Performance, Musik, Tanz, Theater, Raumstrategie und Wohnen loten die Tun & Teilnehmenden Begegnungen und Handlungen aus. 

 

Während 24 Stunden gestalten alle Beteiligten das Geschehen.

Gemeinsam tun, was Freude macht, schafft Vertrauen und macht Mut.

Es erwartet dich Zeit und Raum, der durch dich und alle Beteiligten gestaltet wird.

Es wird intensiv. Es gibt Ruhephasen, es gibt Alleingang. Es gibt Essen.

Werde zur Kompliz*in und melde dich an!

Schreib uns eine Mail an: kontakt@ueberlinger-kulturschutzgebiet.de

 

Wenn du teilnehmen möchtest solltest du wissen:

Start: Samstag 12h

Dauer: 24 Stunden mit Nachtruhepause

Teilnahmegebühr 70 Euro*

Übernachtung im OMEGA B möglich! 

Die Anmeldung ist verbindlich. Nach deiner Anmeldung bekommst Du Informationen und eine Packliste, damit du alles dabei hast, um für das Abenteuer gerüstet zu sein.

Kontaktiere uns, wenn du Fragen hast.

 

Wir freuen uns auf dich,

Die Fünf

 

*Für die Teilnahme muss aus rechtlichen Gründen eine Mitgliedschaft im Verein Überlinger Kulturschutzgebiet e.V. erworben werden. Der Mitgliedsbeitrag für die Teilnahme an der Aktion beträgt 70 Euro. Solltest du diesen Betrag nicht zu Verfügung haben, gib uns Bescheid und wir finden einen Weg wie du dich andersweitig einbringen kannst!

Das Projekt ist gefördert durch den Innovationsfond Kunst des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, Mittel der OEW und freundlicher Unterstützung von Sonett

Demokratie leben!

Part_1.gif

Angeschaut_Ja gesagt_Eingezogen!

04.23

der Fliegende Teppich ist gelandet! Es gibt Raum! 

Seit April sind wir offiziell Mieter*innen der Hafenstraße 3. 

Uns rauchen die Köpfe, was in diesem Haus die kommenden Monate stattfinden kann
und wir sind gespannt auf den Austausch mit Euch. 

 

Samstag den 15. April

-Treffen für Neugierige-

Wir sind da von mittags bis abends.

So von 10:00 - 17:00 Uhr_Hafenstraße 3

 

Kommt rum! Schaut mal rein.

Wir sind hoch motiviert, freuen uns riesig und möchten unsere Freunde mit euch allen teilen.

Euer Kulturschutz Team

 

Wir folgen weiterhin dem Motto:

"Gemeinsam machen, statt kollektiv motzen"

Dieser Slogan stammt übrigens aus einer unserer Pflichtlektüren:

Naja, besser gesagt ein Ratgeber mit Erfolgsbeispielen für eben all 

dass, um einen Zukunftsort zu realisieren.

Erschienen von dem Netzwerk Zukunftsorte

Dicke Empfehlung da mal reinzuschauen.

Digital oder in print Version --> zukunftsorte.land/uebermorgen